Bitte lernen Sie

Artikel .1165 vom 14.03.2022

Lernen Sie mit mir. Ich nehme Sie heute einfach mal an die Hand, wir lesen gemeinsam eine mail und haben beide etwas dazu gelernt. Übrigens die wichtigste Methode, vom Mediziner (der hat studiert) zum Arzt (der heilt) zu werden. Na, dann mal los:

„… vor ein paar Tagen war bei mir ein richtig übler Husten/Bronchitis im Anmarsch.

Im Internet habe ich gelesen, dass N-Acetylcystein zu einer Erhöhung der Glutathion Plasmakonzentration führt und an anderer Stelle, dass eine gesunde Lunge eine hohe Glutathion-Konzentration hat.

Da habe ich mich gefragt, wieso man bei Husten/Bronchitis nicht gleich Glutathion nimmt und habe es ausprobiert. Mit 3x täglich 1 Gramm L-Glutathion und Erzeugung eines lokalen Fiebers mittels Heizkissen auf den Bronchien plus Einreibung mit Wick VapoRub (und natürlich Ihrer „Immunapotheke“) war der akute Husten nach gut einem Tag vorbei, abgesehen von dem lockeren Abhusten des Schleims, das noch einige Tage anhielt.

Bitte abspeichern. Ich tu`s auch. Darf aber leise anfügen, dass ich persönlich selbstverständlich täglich bereits 1 Gramm von diesem reduzierten Glutathion zu mir nehme. Vorsorglich.

Vorsorglich!

Wissen Sie, Sie erzählen mir zu viel. Zu viel Schlimmes. Jeden Tag. Dabei nehmen Sie keinerlei Rücksicht auf meine Seele. Wie sollten Sie auch.

Ich nehm` Sie nämlich ernst. Ich „schlüpfe in Sie hinein“, erlebe das, was Sie mir erzählen bildlich in mir. Und nehme es abends mit bis in den Schlaf. Geht sicher auch anderen Ärzten so. Und deswegen lege ich mit wachsenden Alter (oder auch mit wachsendem Wissen) von Tag zu Tag immer mehr Wert auf das Wort

VORSORGE

Zwing mich also sehr wohl dazu, täglich ziemlich große Mengen an NEMs zu mir zu nehmen. Vorsorglich. Dass und wie solche Stoffe wirken, haben Sie oben ja gelesen.

Wohl verstanden: Sie haben nicht gelesen das Wort Antibiotikum. Sondern gelesen von 3 Aminosäuren. Aus welchen Glutathion ja gemacht ist. Aminosäuren.

Wären wir wieder beim Thema. Jetzt wissen Sie auch, warum ich VORSORGLICH täglich ziemlich große Mengen an reinen Aminosäuren schlucke.

PS: Erinnern Sie sich? An die Vögel im Wald von Tschernobyl? Die längst tot hätten sein müssen? Die überleben, weil sie in ihrem Körper – als Abwehr gegen Radioaktivität – einfach mehr Glutathion bilden. Eine hoch wirksame Waffe.

Wie die mail-Schreiberin oben soeben erlebt hat.


 

zurück zur Übersicht

top