Schuppenflechte

Artikel .1153 vom 20.12.2021

Weil heute gleich zwei Patienten mit dieser unangenehmen Hautkrankheit kamen, noch einmal ein Bericht aus 2008:

Psoriasis vulgaris. Ist eine Hautkrankheit. Chronisch. Und kann sehr, sehr unangenehm, sehr schmerzhaft werden. So, dass die junge Frau wie eine Schwerbehinderte mit zwei Krücken sich in meine Praxis schleppte. Beide Füße und Unterschenkel waren massiv befallen von der Schuppenflechte. Alles war offen, blutig, schmerzend.

Abhilfe durch Hautärzte, die Hautklinik: keine. Natürlich nicht. Schulmedizin hat ihre Grenzen. Im Toten Meer war die junge Dame in Ihrer Not natürlich auch schon. Kurzfristige Linderung.

Mein Bild vom Menschen: wir kennen 47 essentielle Substanzen. Substanzen, die im Körper sein müssen. Fehlt eine einzige, ist dieser Körper tot. Was ist dann, wenn eine oder mehrere Substanzen nur zur Hälfte da sind? Tja ... Das ist die Frage.

Also messen wir. Und finden bei der Patientin auffällige Mängel an Zink, an Aminosäuren, an Vitaminen. Also an essentiellen Substanzen. Wie bitte soll da ein Körper funktionieren? Völlig unmöglich – hat mit Gesundheit mit Sicherheit nichts zu tun. Hieß in diesem Fall: Zwei Krücken.

Wir haben bei der leidenden jungen Dame einfach die Stoffe ersetzt, die laut Laborbericht gefehlt haben. Und sie wurde gesund. Einigermaßen. Jedenfalls war sie hoch zufrieden. Und schildert das Ganze in der Reha-Klinik. Beim Kuraufenthalt. Dem zuständigen Arzt.

Reaktion? Ja was glauben Sie: Unglauben. Ablehnung. Kopfschütteln. Er, der Arzt, wisse doch, was Schuppenflechte sei. Die könne man nicht so einfach beseitigen. Mit „man“ meint er sich …

Zwar sitzt der lebende Beweis vor dem Arzt, aber ... Erinnert an Galileo Galilei: Seine Gegner, die Kirchenfürsten, hätten ja nur einmal durch das Fernrohr gucken müssen und hätten die Wahrheit gesehen. Die haben`s einfach nicht getan. Gibt’s nicht. Wissen wir ganz genau. Brauchen wir gar nicht gucken.

Dieses häufige und typische Verhalten von Drohmedizinern wird von Patienten, die es eindeutig besser wissen, sehr wohl registriert und kommentiert. In diesem Fall die junge Dame über diesen Arzt:

„So ein Depp!“

Frohmedizin ist Naturwissenschaft. Ist präzise Messung und Substitution. Naturwissenschaft ist der üblichen Medizin überlegen. Spricht sich erfreulich herum.

zurück zur Übersicht

top