Ihre Krankenkasse

Artikel .1066 vom 27.04.2020

ist der Meinung, dass Omega 3, sowohl die Messung im Blut wie auch die Einnahme, medizinisch überflüssig sei. Schreibt mir also einen Brief und drängt mich, die medizinische Notwendigkeit von Omega 3 zu begründen.

Wir wissen. Die Studien sind für jeden einsehbar. Auch für die Krankenkasse. Und dann das: Die wissenschaftlich begründete Verhinderung von Herzinfarkt, die Verhinderung von Krebs, die Verlängerung des menschlichen Lebens ist für deutsche Krankenkassen "medizinisch nicht notwendig". Das ist nicht Nachlässigkeit, das ist nicht geistige Abwesenheit, das ist einfach ... nicht Wissen (höflich ausgedrückt).

Solche Tatsachen darf ich häufig genug Ihren Krankenkassen mitteilen. Tu ich ja gerne. Fest überzeugt von der Lernfähigkeit selbst sogenannter Vertragsärzte, also von Ärzten, die von den Krankenkassen bezahlt werden und ihr Fachurteil abgeben.

Fazit: Es gibt kein Pharmaprodukt, es gibt keine Tablette auf dem gesamten 100 Milliarden Dollar‐Markt, welche auch nur annähernd die Wirkung von Omega 3 erreicht. Heißt für Sie: Im Blut messen. Richtige Dosis einnehmen. Leben.

zurück zur Übersicht

top