Q 10. Denn Sie wissen nicht...

Artikel #924 vom 30.10.2017

was Sie tun. All die Menschen, die Cholesterinsenker (Statine) schlucken.

Q 10 finden wir überall im Körper. Ist ein essentieller Stoff. Er muss also da sein. Für die Energieübertragung im sauerstoffabhängigen Zellstoffwechsel. Auf gut Deutsch: Ohne Q 10 kann gegessene Nahrung nicht in Lebensenergie umgewandelt werden. Ohne Q 10 ist der Mensch tot.

Deshalb nehmen viele von Ihnen diesen Wunderstoff. Überflüssigerweise.
Denn wann immer ich in Ihrem Blut messe... haben Sie sowieso genug.
Der Körper stellt sich diesen Stoff selbst her. Genügend.

Mit einer Ausnahme:

Menschen, die Statine schlucken, um ihrem Cholesterinspiegel zu senken, blocken gleichzeitig die Herstellung von Q 10 in ihrem Körper. Haben messbar nur noch etwa 20% dieses Wunderstoffes.

Die Umwandlung von Essen in Lebensenergie findet also auf einem viel niedrigerem Niveau statt.

Weiß das Ihr Doktor? Nun – gewusst hat das jedenfalls der Wissenschaftler, der das Patent auf die Statine hat. Der hat nämlich am gleichen Tag ein Patent über „Q 10‐Substitution bei Statinbehandlung“ erteilen lassen.

Also müsste jeder, der Statine schluckt, auch Q 10 bekommen. Unbedingt! Bekommt er aber nicht...

Manchmal fehlen sogar mir die Worte.

Idee: Der Patentinhaber Statine hätte doch das nicht gleichzeitige Verschreiben von Q10 mit einer automatischen Strafanzeige verknüpfen können. Das wäre mal konsequente Medizin.

Apropos Klimakonferenz Paris: Ausnahme Nicaragua hat nicht teilgenommen. Die haben all die Teilnehmer in wahrer Kleidung gesehen: Nackt. Paris war wieder nur eine Absichtserklärung ohne Sanktionen und Strafen – obwohl CO₂ messbar steil ansteigt. Ewig gleiche Symbolpolitik. Wie die Statine.

zurück zur Übersicht

top