Schuppenflechte, Heuschnupfen, Migräne…

Artikel #843 vom 23.01.2017

...in meinen Augen alles Eins. Auf den Gedanken bringt mich die FAZ, in der ich soeben mit Staunen lese, dass Schuppenflechte (eigentlich unheilbar) zugänglich sei der Bewegungstherapie und Ernährungstherapie.... Ei, gucke da! Da steigt jemand vom hohen Ross der Pharmamedikation herab. Offenbar frustriert. Und besinnt sich auf den wunderschönen Satz:

„Jeder Aff weiß Bescheid“.

Will sagen: In der Natur finden Sie keine Schuppenflechte. Irgendetwas stimmt da nicht. Was da nicht stimmt, hatte ich Ihnen schon am 19.06.2008 versucht mitzuteilen. Darf ich´s noch einmal versuchen?

Flexibel sollten Sie schon sein, wenn Sie in meinen News blättern. Wenn Sie da etwas über
Schuppenflechte lesen.

Die Sie ja gar nicht haben.

Schuppenflechte benutze ich natürlich nur als Symbol. Als Beispiel für den Begriff „in der
Schulmedizin nicht heilbare Krankheit“. Sie dürfen also beim Lesen des Artikels über
Psoriasis dieses Wort ersetzen durch eine andere Krankheit, die Sie interessiert.
Statt Schuppenflechte dürfen Sie einsetzen:

Zu jedem dieser Worte kann ich Ihnen einen ähnlichen Artikel schreiben. Beruhend auf
einem oder vielen Patienten. Namentlich bekannt.

Nehmen Sie als Beispiel „Heuschnupfen“. Schlagen Sie dazu das Buch Frohmedizin auf, lesen
Sie den Brief auf S. 240. Dann haben Sie verstanden. Nach 20 Jahren Leid plötzlich
Gesundheit.

Was steckt dahinter? Naturwissenschaft. Präzises Wissen. Nämlich erstens Blutabnahme,
zweitens Bestimmung von essentiellen Defiziten und drittens Substitution.

Und oft Heilung. Frohmedizin ist Naturwissenschaft. Der üblichen Medizin überlegen.

zurück zur Übersicht

top