10 Jahre und 3 Wochen

Artikel #964 vom 09.07.2018

Was jetzt folgt, ist exemplarisch. Wird zunehmend mein neuer Glaubenssatz: Ganz gleich wie alt Sie sind, wie viel Jahrzehnte Sie bereits hinter sich haben: Wenn Sie wünschen, können Sie Ihr Leben auf den Kopf stellen. In 3 Wochen.

Wenn Sie wünschen.

Überflüssiger Gedanke dann, wenn Sie recht zufrieden vor sich hin leben. Fit, fröhlich und mit einem lieben Lebenspartner. Dann geht Sie das folgende nichts an. Aber es gibt auch andere, wie Sie wissen. Die im Loch stecken. Und das nicht nur vorübergehend, ein paar Wochen, wie Sie mit Ihrer Lungenentzündung, sondern schon 10 Jahre. Möglicherweise das ganze Leben. Von solch einem Fall handelt das folgende.

10 JAHRE

Depression, bipolare Störungen, Zusammenbrüche, zuletzt 2017. Seither und noch

Auch eine Art zu leben. Was bleibt Ihnen anderes übrig? Professionelle Hilfe haben Sie selbstverständlich über und über gesucht. Resultat: Siehe oben. Gibt es auch andere Hilfe, also nicht-professionelle? Tja. Lesen wir weiter.

3 WOCHEN

„Als ich sie am 23. Mai in ihrer Praxis persönlich kennenlernen durfte, spürte ich sofort... dass sie mir in meiner Hilflosigkeit helfen können. Heute:

Die Dame ist so höflich und rücksichtsvoll, mir eben nicht – wie manche von Ihnen – jetzt auf fünf Seiten ihr neues Leben zu schildern. Überfordert mich. Weil der nächste Patient wartet.

Mehr und mehr spüre ich, dass solche Wunder, wie oben beschrieben, Kraft fordern. Meine Kraft. Viel mehr als Sie glauben. In jeder Sekunde.

Und habe beschlossen, in der Zeit, die mir noch zur Verfügung steht (... noch lächelt der Herr da oben) möglichst vielen von Ihnen die Möglichkeit zu geben, Ihr Leben in drei Wochen zu ändern. Werde also in Zukunft sehr, sehr wählerisch sein in der Auswahl meiner Patienten. Bitte haben Sie Verständnis für die eine oder andere Absage.

Eine (eine!) große Blutanalyse sollte genügen. In der Regel. Meine Befunde sind außerordentlich ausführlich und vollständig. Sie wissen das. Und sollten motivieren, sich in den News selbstständig weiterzubilden.

Das Prinzip „Blutwerte in Ordnung zu bringen“ ist ein sehr einfaches, schlichtes und durchsichtiges. Das versteht jeder von Ihnen.

zurück zur Übersicht

top